Sprungmarken
Suche
Suche

Beratung
© Alexander Raths/shutterstock.com

Infozentrale Pflege und Alter

Wir informieren über Haushaltshilfen, Seniorenwohnungen, Essen auf Rädern, Wohnformen im Alter, Hausnotruf, Hilfsmittel, ambulante Pflegedienste und stationäre Einrichtungen. Wir beraten zum Thema Demenz, ferner über Leistungen der Pflegeversicherung und weitere finanzielle Hilfen.

Wir unterstützen bei Widersprüchen und helfen Leistungen zu beantragen. Füre pflegende Angehörige haben wir ein Sorgentelefon eingerichtet.

Unsere Beratung ist vertraulich, kostenlos und an keine Konfession gebunden.

Kontakt: siehe rechts.

Pflegebegleiter Mittelhessen

Pflegebegleiter sind solche Gesprächspartner, die unentgeltlich, ehrenamtlich und vertraulich Hilfe für Helfer anbieten und den pflegenden Angehörigen zur Seite stehen. Sie informieren neutral, nehmen sich Zeit, hören zu und denken mit. Sie stärken und ermutigen pflegende Angehörige dazu, Unterstützungs- und Entlastungsangebote anzunehmen. Die Pflegebegleiter Mittelhessen arbeiten als Freiwillige unter dem Dach des Freiwilligenzentrums Mittelhessen.

Kontakt: 
Freiwilligenzentrum Mittelhessen
Leiterin: Karin Buchner
Elsa-Brandström-Straße 18
35578 Wetzlar
Telefon: 06441/959295
Fax: 06441/959457
E-Mail: infopflegebegleiter-mittelhessende
Internet: http://www.pflegebegleiter-mittelhessen.de

Café für pflegende Angehörige
Reden, zuhören und Erfahrungen austauschen
Dienstag, 07.11.2017, 15.30 Uhr
Dienstag, 05.12.2017, 15.30 Uhr
Alloheim-Seniorenresidenz "Lahnblick, Steighausplatz 14
Information: infofreiwilligenzentrum-mittelhessende

Mobiler Bücherdienst

Sind Sie gesundheitlich eingeschränkt, haben eine Behinderung oder Altersbeschwerden, die es Ihnen nur schwer möglich machen, die Stadtbibliothek aufzusuchen? Dann bringen wir die Bücher zu Ihnen. Und das kostenlos. Allerdings müssen Sie für diese Serviceleistung in Wetzlar oder einem Wetzlarer Stadtteil wohnen. Sie können Bücher, Zeitschriften und Hörbücher telefonisch oder schriftlich bei uns bestellen. Gebracht und auch wieder abgeholt werden die gewünschten Medien von Zivildienstleistenden vom Kreisverband Wetzlar - Deutsches Rotes Kreuz. Sie möchten gerne mehr erfahren?

Kontakt: 
Stadtbibliothek
Bahnhofstraße 6 
35578 Wetzlar
Telefon: 06441/99-4118
Fax: 06441/99-4114
E-Mail: stadtbibliothekwetzlarde

Mittagstisch in Wetzlar

In der Stadt Wetzlar besteht in verschiedenen Einrichtungen das Angebot eines Mittagstisches für Seniorinnen und Senioren. Neben der Verköstigung bietet sich hier die Möglichkeit, Gemeinschaft zu erfahren und Kontakte zu knüpfen bzw. zu pflegen. Mittagstische für Seniorinnen und Senioren sind in folgenden Einrichtungen zu finden:

Mittagstisch "Gesegnete Mahlzeit"
in der Christuskirche
dienstags bis freitags 12 bis 13 Uhr
Kirchstraße 9
35576 Wetzlar-Niedergirmes
Information: 06441 32879

Fahrdienst für gehbehinderte Menschen
Anmeldung unter 06441 3090629

Mittagstisch im Altenzentrum Wetzlar
Pariser Gasse 3
D-35578 Wetzlar

Täglich von 11.45 bis 13.00 Uhr im Café Domblick mit herrlichen Blick ins Tal.
Menü mit Vorsuppe, Hauptgericht, Salat vom Buffet, Nachtisch und ein Getränk zum Peis von 4,70 € bis 6,50 €.
Voranmeldung nur für Gruppen erforderlich unter 06441 99-5475

Essen auf Rädern

Wohlfahrtsverbände und private Firmen bringen Bürgerinnen und Bürgern auf Wunsch warmes oder tiefgekühltes Essen ins Haus. Die Mahlzeiten können bei den Anbietern direkt bestellt werden oder Pflegedienste leiten die Bestellung weiter. Folgende Einrichtungen bieten den Service an:

Die Johanniter Unfall-Hilfe e. V.
Mobile Soziale Dienste | Menüservice
Charlotte-Bamberg-Straße 16
35578 Wetzlar
Telefon: 06441/2044952
Fax: 06403/703031
Telefon: 06441/200222
Fax: 06441/925050

Malteser Hilfsdienst gGmbH – Essen auf Rädern
Christian-Kremp-Straße 17
35578 Wetzlar
Telefon: 06441/9494-236
Fax: 06441/9494-220
E-Mail: servicemalteser-wetzlarde
Internet: http://www.malteser-wetzlar.de

Citybus

Das könnte Sie auch interessieren: